Konrad Hellwig

Band 1
Ausgabe 1
08.05.1945


Links
Geschichte der KPD in Hameln

Carl Hölscher
Otto TölleAlbert SohrKommunisten im Zuchthaus Hameln

Der RFB

Geschichte der DKP Gruppe Hameln

Aktuelles
Neue Hamelner Volksstimme

Konrad Hellwig aus Kassel, geb. am 2.1.1909 in Rothwesten/Kr. Kassel, Dreher, aus politischen Gründen (kommunistischer Funktionär) im KZ Breitenau vom 8.8.1933 bis 19.10.1933 inhaftiert; anschließend Untersuchungsgefängnis Kassel; Verurteilung durch OLG Kassel (10.11.1933) wegen “Vorbereitung zum Hochverrat” zu einem Jahr und sechs Monaten Gefängnis; Strafanstalt Hameln (bis 7.5.1934); anschließend KZ Papenburg (bis 25.1.1935); Strafbataillon 999 (4.2.1943-8.5.1945). Er lebte nach 1945 in Kassel und starb dort am 11.5.1957.

 


DKP_Hameln@gmx.net
09.05.2005
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt darauf an sie zu verändern." Karl Marx